Startseite
  Über...
  Archiv
  PiCs
  DiE sChÖnStEn GeDiChTe=)
  mEiNe FaMiLiE
  mEiNe BaBy`S
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   helenes hp=)=)=)
   Ma ScHuLe
   monas hp =)=)=)
   kristinas hp=)=)=)
   veras hp =)=)=)
   MeIn TaNzVeReIn =)
   FeTeNpIcS



http://myblog.de/chokibabe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Traue nie dem Duft der Rosen, Rosen blühen und verwehn...

Traue nie dem Glanz der Sterne, Sterne blinken und vergehn...

Traue aber einem Menschen, der es ernst mit dir meint...der im Glück mit dir lacht und im Unglück mit dr weint....

(schnulzig...aba ich finds voll toll!!!=)

Sterne und Träume

Weißt Du noch,
wie ich Dir die Sterne vom Himmel
holen wollte,
um uns einen Traum zu erfüllen?
Aber
Du meintest,
     sie hingen viel zu hoch ...!
Gestern
streckte ich mich zufällig
dem Himmel entgegen,
und ein Stern fiel
in meine Hand hinein.
Er war noch warm
und zeigte mir,
daß Träume vielleicht nicht sofort
in Erfüllung gehen;
    aber irgendwann ...?
!

(sollte man vllt ma drüber nachdenken...;-))

Was bleibt ist die Erinnerung

Was bleibt ist die Erinnerung,
an vergangene, tote Tage,
die blühten und sich der Sonne entgegen streckten,
in stillem Verlangen.

Was bleibt ist die Erinnerung,
an süße und schmerzvolle Worte
die durch den Raum schwirrten und ihn erfüllten,
in warmer Sommernacht.

Was bleibt ist die Erinnerung,
an zarte, junge Gefühle,
die wuchsen und Früchte trugen,
in vollem Einklang.

Und was bleibt ist die Erinnerung,
an ein wundervolles Leben,
das wie Tau in der Sonne glitzerte und strahlte,
in natürlicher Schönheit.

Und alles was nun bleibt ist die Erinnerung.

(hm....schon cool....=)=)=))




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung